Herstellungs­prozess

Thermogeformte Acryl-Pools

Der Hauptunterschied zwischen Gelcoat-Pools und Pools aus thermogeformten Acrylplatten besteht in der Porosität ihrer Oberflächen. Acryl ist von Natur aus porenfrei und behält eine glänzende Erscheinung sogar nach jahrelanger Nutzung. Im Vergleich dazu ist Gelcoat-Glasfaser ein verstärktes Polyestermaterial mit einer porösen Oberfläche. Monoblock- Pools aus Gelcoat sind dünner als solche aus Acryl, was Sie weniger haltbar macht. Mit der Zeit platzt die Oberfläche der Pools und bekommt Kratzer und die Farbe beginnt zu verblassen. Gelcoat Pools sind auch ziemlich flexibel und ältere können mit der Zeit Veränderungen erleiden, was dazu führt, dass das Glasfaser verstärkte Polyester auf der Rückseite des Pools reißt und bricht. Gleichzeitig ist die poröse Oberfläche der größte Nachteil von Gelcoat-Pools. Auf der porösen Oberfläche dieses Materials entwickeln sich viel eher Bakterienkulturen, Schimmel und Pilze, die schließlich seine Farbe beeinträchtigen. Im Laufe der Zeit kann sich die Gelschicht am Pool abreiben oder Bruchstellen und Spannungsrissen entwickeln, die dazu führen können, dass sich Schmutz und Fett auf der Oberfläche des Materials ansammelt. Sobald dies geschieht, verblasst die Farbe des Pools und es wird schwieriger, ihn sauber zu halten.

Nehmen Sie Kontakt auf.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Kontaktieren Sie uns

Weitere Links

© 2023 – Banuat Group FZCO